Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Bettdecken 100×135 – ideale Decken fürs Kinderbettchen

bettdecken 100x135Wenn das Baby erst einmal ins eigene Bettchen umzieht und nicht mehr in der Wiege schläft, wird es Zeit für eine eigene Kinderdecke. Beliebt sind vor allem Bettdecken mit den Maßen 100×135. Sollte diese Decke zu groß für das Baby erscheinen, kann man sich natürlich auch erst einmal für eine kleinere Decke entscheiden. Wichtig ist, dass die 100×135 Bettdecke auf die Bedürfnisse der Kinder abgestimmt ist. Schließlich begleitet die Zudecke die Kinder jede Nacht für mindestens acht Stunden. Bei der Kaufentscheidung spielen neben der Größe auch die Art der Bettdecke sowie das Füllmaterial eine wichtige Rolle.

Bettdecke 100×135 Test 2019

Dem eigenen Kinderbett folgt die eigene Bettdecke

bettdecken-100x135Neugeborene und Babys benötigen in der Regel keine Zudecke. Zu groß ist die Gefahr, dass das Köpfchen unter die Decke rutscht und die Gesundheit des Kindes gefährdet. Zwar kann man die Decke mit sogenannten Bettdeckenhaltern befestigen, dennoch entscheiden sich die meisten Eltern für einen Baby Schlafsack. Doch irgendwann wird das Kind zu groß für den Schlafsack sein. Dann wird es Zeit für ein eigenes Bett mit zugehöriger Bettdecke.

» Mehr Informationen

Als Standardmaß für Kinder gilt die Größe 100×135. Diese Decke ist 100 cm breit und 135 lang. Wichtig ist, dass die Decke im Bett weder den Mund noch die Nase des Kindes überdecken. Sollten die Eltern befürchten, dass sich das Kind im Schlaf unbewusst die Decke über den Kopf zieht, sollte man noch eine Zeit lang auf die bereits erwähnten Bettdeckenhalter zurückgreifen. Welches Alter die richtige Wahl für die Verwendung einer 100×135 Bettdecke ist, lässt sich pauschal leider nicht beantworten. Kinder wachsen unterschiedlich schnell, sodass man die Entscheidung nicht vom Alter, sondern von der Größe des Kindes abhängig machen sollte.

Aus verschiedenen Bettdeckenarten die richtige 100×135 Bettdecke wählen

Der Organismus von Kindern ist noch nicht so gut in der Lage, den Wärmehaushalt alleine zu regulieren. Deswegen sollten Kinder und Babys nie zu warm im Bett angezogen werden. Damit die Kleinen während der Nacht weder frieren noch schwitzen, sollte man die Decke entsprechend der jeweiligen klimatischen Bedingungen auswählen. Folgende Decken stehen dabei zur Auswahl:

» Mehr Informationen
Bettdeckenart Beschreibung
Vier Jahreszeiten Bettdecke Die Vier Jahreszeitenbettdecke ist – wie der Name bereits sagt – für alle vier Jahreszeiten geeignet. Sie besteht aus einer leichten Decke für den Sommer und einer wärmeren Decke für Herbst und Frühling. Für eisige Nächte im Winter werden beide Decken durch einen Reißverschluss oder Knöpfe miteinander verbunden, damit eine extra warme Decke entsteht.
Sommerbettdecke Eine sehr dünne und leichte Decke, die meist mit Baumwolle oder Naturfasern gefüllt ist.
Winterdecke Eine relativ warme und dicke Decke, in die sich das Kind in kalten Winternächten einkuscheln kann. Viele Winterdecken sind mit dem Duo Prinzip versehen, bei denen zwei Decken zu einer zusammengefasst werden. Durch entsteht ein Luftpolster, das die Wärme im Winter optimal reguliert

Füllung reguliert Wärme- und Feuchtigkeitshaushalt

Sobald man sich entschieden hat, welche Bettdeckenart ins Kinderbett einzieht, sollte die Frage nach der Füllung geklärt werden. Hier stehen Daunen, Baumwolle, Naturhaar oder Synthetik Fasern zur Auswahl. Daunen und Naturhaar haben den Vorteil, dass sie sehr gut wärmen und Feuchtigkeit gut aufnehmen. Das Kind wird unter diesen Decken also weniger schwitzen und garantiert nicht frieren. Allerdings bedeuten die Naturmaterialien etwas mehr Aufwand bei der Pflege. Weder Daunen noch Naturhaar lassen sich einfach in der Waschmaschine reinigen. Die Decken müssen stattdessen regelmäßig in einer Reinigung gewaschen werden. Baumwolle lässt sich oftmals zumindest bei niedrigen Temperaturen in der eigenen Maschine waschen. Allerdings besitzen einige Baumwolldecken nur eine geringe Wärmeklasse, sodass sie sich eher zur Verwendung im Sommer eignen. Überdies kann man dem Kind außerdem eine Decke mit Synthetik Faser Füllung/Mikrofaser Füllung kaufen. Diese ist zwar meist sehr günstig, nimmt aber nur wenig Feuchtigkeit auf. Zudem sollte man hier besonders auf Qualitätssiegel achten. Gerade für die empfindliche Haut von Kindern und das junge Immunsystem sollte man besser auf naturbelassene Füllmaterialien zurückgreifen.

» Mehr Informationen

Steppbett statt Ballonbett wählen: Je jünger die Kinder sind, desto weniger können Sie ihren eigenen Wärmehaushalt regulieren. Deswegen sollte man bei Kauf der 100×135 Bettdecke darauf achten, dass es sich um ein Steppbett handelt. Hier sorgen einzeln gesetzte Steppungen dafür, dass die Füllung an ihrem Platz bleibt und sich die Wärme optimal über die ganze Decke verteilt.

Für jedes Kinderbett eine passende 100×135 Bettdecke finden

Genauso wie Erwachsene unterschiedliches Schlafverhalten besitzen, haben auch Kinder ganz spezielle Bedürfnisse während der Nacht. Es kann sogar schon im jüngsten Alter zu verschiedenen Allergien kommen, sodass man beim Kauf von Bettwäsche, Decke und Kopfkissen auf die Eignung für Allergiker achten muss. Folgende Hersteller haben sich auf die Produktion von Bettdecken spezialisiert und bieten auch für Kinder passende Bettwaren an:

» Mehr Informationen

Kinderbettdecke kaufen und das Kind im Schlaf verwöhnen

Stattet man das Kinderbett mit einer hochwertigen Decke der Größe 100×135 aus, so sorgt man für folgende Vorteile:

» Mehr Informationen
  • optimale Regulation von Temperatur und Feuchtigkeitshaushalt des Kindes
  • sehr gute Größe für Kinder bis zum 10. Lebensjahr
  • auch Produkte für Allergiker erhältlich
  • einige Decken lassen sich in der eigenen Waschmaschine waschen

Allerdings gibt es auch einige Nachteile, an die man vor einem Kauf denken sollte:

  • falsche Decke kann zur Überhitzung des kleinen Organismus‘ führen
  • sind die Kinder noch sehr klein, sollte die Decke extra am Bett befestigt werden

Bettdecken 100×135 Test vertrauen und Kaufentscheidung nicht bereuen

Für das eigene Kind kann die Qualität der Decke oft nicht gut genug sein. Doch wie findet man heraus, ob eine angebotene Bettdecke wirklich hält, was sie verspricht? Eine sehr gute Informationsquelle stellen Testberichte von verschiedenen Instituten und Magazinen dar. In einem solchen Bettdecke 100×135 Test überprüfen unabhängige Experten die Verarbeitung der Decke, das Gewicht sowie die Schadstoffbelastung. Weil bei einem Bettdecke 100×135 Test immer mehr Produkte gleichzeitig überprüft werden, lassen sich die verschiedenen Decken außerdem sehr gut anhand des Testurteils miteinander vergleichen.

» Mehr Informationen

Wer sich noch mehr Infos wünscht, der sollte nicht nur einen Bettdecke 100×135 Test lesen, sondern ebenfalls auf vorhandene Gütesiegel achten. Dabei kann es sich beispielsweise um Bio- oder Öko-Siegel handeln. Will man außerdem die ausgesuchten Bettdecken 100×135 günstig kaufen, sollte man sich entweder im Sale Bereich in einem Online Shop umsehen oder einen praktischen Preisvergleich nutzen. So findet man direkt heraus, welcher Shop die jeweilige Kinderdecke reduziert verkauft und wo es sich am einfachsten sparen lässt. Oftmals gibt es auch günstige Kombi-Angebote, bei denen zusätzlich zur Decke ein Kissen in der Größe 40×60 enthalten ist.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (57 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen