Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Bettdecken 200×220 – warmer Begleiter für ruhige Nächte

Bettdecken 200x220

Wer liebt nicht das wohlige Gefühl an kalten Winternächten unter einer schönen, weichen und warmen Bettdecke? Die Meisten lieben dieses Gefühl so sehr, dass sie morgens nur schwer ihr Bett verlassen können. Die geliebten Bettdecken, ob nun eine Steppdecke, eine dünne Sommerdecke oder eine 4 Jahreszeiten Decke gibt es in verschiedenen Größen. Für alle, die es groß lieben, gibt es auch eine 200×220 Bettdecke. Welche Deckenarten in der Größe vorhanden sind, wodurch sie sich auszeichnen, was ein Bettdecke 200×220 Test berichtet und wo Sie sie erwerben können, erfahren Sie hier.

Bettdecke 200×220 Test 2019

Besonderheiten mit der eine 200×220 Bettdecke überzeugt

Bettdecken 200x220 Bettdecken in Übergröße bergen so manche Vorteile und sind für den optischen Schliff im Schlafzimmer notwendig. Menschen, die es lieben sich in einer Decke einzurollen oder sie bis unter die Ohren ziehen, sind mit einer XXL Bettdecke gut bedient. Aufgrund ihrer Größe ist genug Decke zum Einrollen vorhanden, ohne, dass ein Körperteil freiliegen muss – sei es der Rücken oder die Füße. Natürlich reicht die 200×220 Bettdecke auch locker für zwei Personen. Aufgrund der Breite bleibt das oftmals entstehende Luftloch in der Mitte recht klein. Zudem passt eine solch große Decke auch einfach am besten zu einem Doppelbett und Betten in Übergröße.

» Mehr Informationen

Die Welt der Bettdecken

Die verschiedenen Arten und Subtypen der Decken sind nahezu in jeder Größe vorhanden, ob nun für Einzelbetten oder Doppelbetten. Sie unterscheiden sich in der Art der Steppung, des Füllmaterials oder in anderen Eigenschaften, die sogar empfindlichen Allergikern ruhige Nächte bescheren. Hier finden Sie einige kurze Erklärungen zu den Arten der verschiedenen Bettdecken, zwischen denen Sie wählen können.

» Mehr Informationen

Beliebte Arten, laut einem Bettdecke 200×220 Test , sind:

Die 4 Jahreszeiten Decke ist ein Allround Talent. Sie können sie für jede Jahreszeit verwenden, ohne zwischen zwei verschiedenen Decken wechseln zu müssen. In der Regel besteht die 4 Jahreszeiten Bettdecke aus einem Duo, also zwei Decken, die miteinander verknüpft werden können. Während Sie im Sommer nur eine Decke verwenden, können Sie im Winter die zweite dazu holen und diese per Druckknöpfen mit der anderen verbinden. Die Decke wird so dicker und strotzt kälteren Temperaturen. Es gibt jedoch auch Modelle, die lediglich aus einer Decke bestehen. Sie zeichnen sich im Sommer durch eine kühlende und im Winter durch eine wärmende Wirkung aus.

Das Steppbett hat gegenüber der ungesteppten Decke einige Vorteile. Oftmals sind diese Decken mit Daunen gefüllt. Bei ungesteppten Decken können diese sich in der ganzen Decke frei bewegen. Das hat den Nachteil, dass diese bei Bewegung im Schlaf verrutschen. Beispielsweise kann sich am Ende ein Großteil der Federn am Fußende befinden, sodass für den Oberkörper nur noch wenig Federn und damit Wärme übrig bleibt. Bei einem Steppbett hingegen zeichnet sich die Decke durch eine längs- und horizontale Steppung aus. Diese verhindert das Rutschen der Federn, da jede “Portion” in ihrem eigenen Feld bleibt. So bleibt es auch bei Bewegung gleichmäßig an allen Stellen schön warm. Eine Steppdecke gibt es ebenfalls im Duo oder Doppel, sodass zwei Decken miteinander verknüpft werden und noch mehr Wärme im Winter bieten bzw. weniger im Sommer.

Es gibt zudem nicht nur Kopfkissen für Allergiker, sondern auch Bettdecken. Sie bestehen meist aus Kunstfasern, was sie für Betroffene besonders interessant macht. Hausstaub kann sich nur schwer an diesen Fasern festsetzen und eindringen. Zwar sind die Decken synthetisch, halten jedoch schön warm und fühlen sich trotzdem leicht auf der Haut an. Oftmals sind sie sogar günstiger zu erwerben als Modelle in Naturfasern. Ein weiterer Vorteil ist das problemlose Waschen und damit die hohe Hygiene.

Beliebtes Füllmaterial

Während der Stoff der Bettdecken meist aus Baumwolle oder Microfaser bestehen, können Sie die 200 – 220 cm Bettdecken mit verschiedenen Füllmaterialien erwerben. Darunter beispielsweise:

» Mehr Informationen
  • Feder
  • Daunen
  • Schurwolle

Laut einem 200×220 Bettdecken Test ist eine Füllung aus Daunen und Feder besonders weich und flauschig. Sie zeichnen sich durch eine hohe Atmungsaktivität aus, sodass ein trockenes Schlafklima erreicht werden kann. Die Federn nehmen Feuchtigkeit und Schweiß auf und geben diesen an die Umgebung wieder ab. Damit eignen sie sich für Personen, die schnell frieren und generell im Winter. Allerdings gibt es auch Ganzjahresdecken mit solcher Füllung.

XXL Bettdecken aus Schurwolle haben gute klimatisierende und luftdurchlässige Eigenschaften. Außerdem verfügen sie über eine Feuchtigkeitsregulation, die die Schafschurwolle mit sich bringt. Die Wolle hat eine hohe Selbstreinigungskraft, ist luftig weich und sorgt für einen guten Temperaturausgleich.

Hinweis: Je nach Material des Bezugs und des Füllmaterials unterscheiden sich die Pflegemaßnahmen der einzelnen Bettdecken. Achten Sie für die Reinigung und Pflege somit auf die Herstellerangaben.

200 – 220 cm Bettdecken – beliebte Hersteller und Marken

Die verschiedenen Arten von Bettdecken, sei es nun in Übergröße oder Normalgröße, und deren Zubehör werden von bekannten Herstellern und Marken produziert und vertrieben.

» Mehr Informationen

Führend Marken in dem Gebiet sind:

Irisette Centa Star f.a.n. frankenstolz
Gründung vor über 50 Jahren; Deutschland 1968; Deutschland

(Nord Feder GmbH & Co. KG Wohntextilien)

1955; Deutschland
Besonderheiten und Produkte
  • Bettdecken
  • Kissen
  • Matratzenauflagen
  • viele Kollektionen und Funktionen
  • Matratzen
  • Decken und Kissen
  • Topper und Auflagen
  • Sommerkollektion
  • Rahmen und Matratzenschoner

Alles für einen ruhigen, warmen Schlaf

Damit Sie die Nacht vollkommen genießen können und es immer schön warm haben, sollten Sie bei Ihrer Auswahl der richtigen 200×220 Bettdecke Kundenberichte und auch den ein oder anderen 200×220 Bettdecke Test zu Rate ziehen. Diese geben nützliche Hinweise über die Qualität der einzelnen Materialien, Deckentypen und der jeweiligen Füllung. So können Sie Ihre Wahl am besten Ihren persönlichen Umständen und Wünschen anpassen.

» Mehr Informationen

Vor- und Nachteile einer Bettdecke 200×220

  • als Duo erhältlich
  • können für mehrere Jahreszeiten verwendet werden
  • hochwertige Füllstoffe mit guten Eigenschaften
  • Bettdecken auch in Übergröße erhältlich
  • je nach Füllung, Material, Eigenschaften und Marke preislich recht hoch
  • Übergrößen teilweise schwerer zu finden als Standardgrößen

Ihre Bettdecke in Übergröße für ausgedehnt Nächte

Haben Sie mit Hilfe von einem 200×220 Bettdecke Test Ihren persönlichen Testsieger gefunden oder brauchen Sie noch ein wenig Inspiration, dann schauen Sie in den Online Shop hinein. Das breite Angebot an Decken bietet einen optimalen Preisvergleich, damit Sie Ihre neue 200×220 Bettdecke günstig kaufen können. Im Sale finden Sie zudem Decken jeglicher Art reduziert.

» Mehr Informationen

Falls Sie sich lieber persönlich beraten lassen möchten, können Sie auch auf IKEA, Aldi oder Lidl zurückgreifen. Die beiden letzteren bieten in zeitweisen Aktionen Bettdecken und Zubehör, wie Bezüge und Laken an, entweder direkt im Laden oder ebenfalls im Online Shop. Das Material besteht auch hier oftmals aus Baumwolle oder Microfaser.

Typische Größen der Bettdecken und Bezüge sind ebenfalls:

  • 200×200 cm
  • 135×200 cm
  • 135×200 cm
  • 155×220 cm

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (44 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen