Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Bettdeckenhalter – ohne lästiges Verrutschen kuschelig warm eingepackt

Bettdeckenhalter Wir kennen es alle: Dreht man sich in der Nacht um oder wechselt man schlichtweg die Schlafposition, verrutscht die eigene Bettdecke meist ungünstig. Schnell fühlt man sich nicht mehr wohl, sodass man seine Position wieder verlassen und die Bettdecke richten muss, um gänzlich kuschelig warm gehalten zu werden. Bettdecken können unruhige Schläfer also durchaus stören, was auch bei Kindern der Fall ist – daher bietet der Markt Bettdeckenhalter und Bettdecken Clips an, die die Bettdecke genau dort halten, wo sie sein soll. Auch für das Bettlaken (falls es sich hierbei nicht um ein Spannbettlaken handelt) gibt es entsprechende Bettdeckenhalter im Set zu kaufen. Ob diese sinnvoll sind, wann sie als gefährlich gelten und bei welchen Marken Sie Bettdecken Clips erhalten, können Sie nachfolgend nachlesen.

Bettdeckenhalter Test 2019

Warum werden Bettdeckenhalter eingesetzt?

Bettdeckenhalter Wie bereits beschrieben, werden Bettdeckenhalter dann genutzt, wenn die Bettdecke oder auch das Bettlaken nicht länger verrutschen soll. So gibt es die Bettdeckenhalter als Clips zu kaufen, die sich direkt am Bettgestell anbringen lassen und ähnlich konstruiert sind, wie Handwerks-Klammern zum Befestigen zu klebender Werkstoffe.

» Mehr Informationen

Allerdings gibt es die Bettdeckenhalter auch als Ringe zu kaufen, die an Gitterbetten fürs Baby befestigt werden können und das Einschieben der Decke ermöglichen, sodass diese an Ort und Stelle bleibt. Eltern setzen Bettdeckenhalter bevorzugt für Kinderbett oder Baby Bett Varianten ein, sowie am Kinderwagen, um das Verrutschen der wärmenden Bettdecken oder Zudecken zu verhindern. Das erscheint auf den ersten Blick sinnvoll, da Babys und Kinder sich gerne freistrampeln und daher in der Nacht nicht lange zugedeckt bleiben, sodass sie unterkühlen könnten. Doch wie empfehlenswert sind Bettdecken Clips für Kinderbett und das Baby?

Die Anwendung im Kinder- und Babybett – gefährlich oder bedenkenlos?

Die Anwendung der Bettdeckenhalter für Erwachsene gilt allgemein als ungefährlich – schließlich kann man sich bei Bedarf aus der verhedderten Bettdecke befreien und diese neu richten und läuft in der Nacht außerdem weniger Gefahr, unter die festgeklemmte Bettdecke zu rutschen. Sollte dies doch passieren und eine optimale Luftzufuhr daher nicht mehr gesichert sein, wird man in der Regel wach und kann sich von der Bettdecke befreien. Bei Kindern und vor allem einem Baby unter einem Jahr sieht dies allerdings etwas anders aus. Warum das so ist, möchten wir Ihnen nachfolgend erklären.

» Mehr Informationen

Babys und Kleinkinder unterliegen in einem bestimmten Maße dem Risiko für den plötzlichen Kindstod, der am wahrscheinlichsten bei Kindern unter einem Jahr, aber auch noch bei Kleinkindern bis zu drei Jahren in ganz seltenen Fällen auftreten kann. Besonders häufig trat dieser laut Studien in den 70er Jahren auf, als Eltern noch empfohlen wurde, Neugeborene und Säuglinge mit dicken Decken und Kissen, aber auch auf dem Bauch schlafen zu lassen, sodass Experten heute hierin einen Zusammenhang sehen. Eine nicht optimale Luftzirkulation wird heute als häufigster Grund angegeben, wenn es darum geht, weshalb der plötzliche Kindstod auftreten kann – daher empfehlen Experten auch, Bettwäsche wie Decken und Kissen bei Kindern unter einem Jahr gänzlich wegzulassen.

Stattdessen sollte man einen gut sitzenden Schlafsack verwenden, der die Atemwege des Kindes frei hält und nicht verrutschen kann. Viele Eltern denken, dass Clips für Bettdecken die Sicherheit im Kinderbett erhöhen müssten, da diese das Verrutschen der Bettdecke verhindern und so dafür sorgen, dass das Kind warm zugedeckt, aber auch dessen Atemwege frei bleiben. Doch gefährlich ist die Anwendung dennoch, da das Baby oder Kleinkind im Schlaf unter die Bettdecke geraten und sich verheddern könnte – beziehungsweise sich nicht mehr selbst befreien kann. Die Clips verhindern, dass die Bettdecke bei einem Versuch schnell weggestoßen werden kann, sodass ein Kind unbeaufsichtigt mit diesen auf keinen Fall schlafen sollte. Erst bei Kindern ab einem Alter von etwa vier Jahren sind die Clips für Bettdecken im Set zu empfehlen. Auch am Kinderwagen lassen diese sich nutzen, sofern das Kind die gesamte Zeit über beaufsichtigt ist oder man durch ein Babyphone sofort erkennen kann, ob das Baby ungünstig liegt oder zugedeckt ist.

Darauf sollten Sie beim Kauf eines Bettdeckenhalters achten

Kriterium Hinweise
Design
  • Aus welchem Material sind die Bettdeckenhalter?
  • Wie wird die Halterung befestigt?
  • Wie leicht lässt sich die Bettdecke lösen, damit das Kind eventuell zur Toilette oder Ihnen gehen kann?
Sonstiges
  • Wie einfach ist die Befestigung?
  • Kann die Luft dennoch gut zirkulieren?
  • Hat Ihr Kind Bewergungsspielraum?

Vor- und Nachteile eines Bettdeckenhalters – wie nützlich sind sie wirklich?

  • verhindern das lästige Verrutschen der Bettdecke oder des Bettlakens
  • sorgen für das gleichmäßige Wärmen des gesamten Körpers
  • in vielen Ausführungen erhältlich
  • sehr preiswert zu haben
  • können unter Umständen stören (beispielsweise beim nächtlichen Aufstehen, um zur Toilette zu gelangen)
  • sollten bei Kindern und Babys nicht genutzt werden (höchstens unter ständiger Aufsicht)
  • überwiegend für das Baby Gitterbett oder Kinderbett erhältlich

Wo gibt es Bettdeckenhalter zu kaufen?

Ob von Marken wie Reer oder Nuk, einem No Name Hersteller oder ganz anderen Anbietern – Bettdecken Clips kann man in Fachmärkten vorfinden, die sich auf Bettwaren spezialisiert haben. Dazu zählen beispielsweise Dänisches Bettenlager Filialen vor Ort, aber auch so mancher Online Shop.

» Mehr Informationen

Günstig kaufen lassen sich Clips für Bettdecken bei Anbietern wie Amazon und eBay, aber auch in Drogeriemärkten wie Rossmann oder dm findet so manches Set für Erwachsene und Kinder vor. Möchte man also als Babybettausstattung neben dem Nachtlicht zum Stillen und Beruhigen und Produkten rund um die Sicherheit, oder auch zur eigenen Gesundheit durch das gleichmäßige Wärmen in der Nacht Bettdeckenhalter Kaufen, lassen sich den Erfahrungen nach eine Menge Händler ansteuern. Testberichte und so mancher Preisvergleich zeigen dabei, dass die Clips für Bettdecken nicht sehr teuer sind. So kann man viele Sets schon für unter 15 Euro günstig kaufen, und damit ein echtes Schnäppchen machen. Hergestellt werden die Bettdecken Clips übrigens von Marken wie:

  • Reer
  • Nuk
  • Sunnybaby
  • Wenko
  • Andux
  • ABUS

Man muss übrigens keinen Testsieger erhalten, um von einer einfachen Montage der Clips für Bettdecken oder einer ansprechenden Farbe passend zur Bettwäsche zu profitieren – die Anwendung der erhältlichen Modelle ist in nahezu allen Fällen besonders einfach und die Farbauswahl entsprechend groß, sodass niemand zu kurz kommen muss. Gleichzeitig sollte man beim Kauf aber beachten, robuste Bettdeckenhalter zu erhalten, die nicht zu leicht brechen. Viele Varianten aus Kunststoff dünnerer Art brechen bei einer zu unsanften Behandlung schnell, sodass sie scharfkantige Stellen erhalten können und damit unter Umständen verletzend wirken.

Tipp: Versuchen Sie daher vor dem endgültigen Kauf die Variante zu wählen, die Ihnen am robustesten erscheint oder gar von anderen Nutzern als besonders stabil bewertet wurde.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (72 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen