Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Lattenroste – die Unterlagen für die Matratze

LattenrosteWer sich ein Bettgestell im Online Shop kauft, wird hier immer vor die Wahl gestellt, welches Lattenrost verwendet werden soll. Dabei werden Lattenroste bei normalen Bettengestellen eingesetzt, während Boxspringbetten auf diese Bauteile verzichten. Ein normaler Lattenrost ist meist höhenverstellbar, flach und kann einfach bedient werden. Es kann ausziehbar sein, starr gebaut sein oder so gefertigt sein, dass der Rücken ideal unterstützt wird. Wie Sie einen Lattenrost einstellen können und ob der Lattenrost elektrisch sein sollte, sehen Sie in einem Lattenrost Test . Hier können Sie dann auch Erfahrungsberichte anderer Kunden einsehen, damit Sie einen Überblick über all die Testsieger erhalten!

Lattenrost Test 2019

Lattenrost was beachten?

LattenrosteGreifen Sie im Online Shop zu einem Lattenrost, dann können Sie aus verschiedenen Gründen hierzu greifen. Warum ist ein Lattenrost in der Nacht aber so wichtig und wieso werden Lattenroste separat zum Bettkasten verkauft? Der Bettkasten ist lediglich die Verkleidung des Bettes. Ein Bettkasten hat in erster Linie ästhetische Eigenschaften und soll dem Kunden optisch gefallen.

» Mehr Informationen

Im Bettkasten selbst befindet sich dann die Befestigung, sodass Sie den Lattenrost einlegen können, damit Sie nicht auf Boden schlafen müssen. Der Lattenrost kann elektrisch oder manuell gefertigt sein. Egal für welches Modell Sie sich beim eigenen Bett entscheiden – die Grundfunktionen sind bei einem Lattenrost immer gleich.

Ein Lattenrost soll in einem Lattenrost Test den Schlafkomfort steigern. Das bedeutet, dass Sie ein Bett erhalten, auf dem Sie gerne liegen. Zwar erledigt eine Matratze schon einen großen Teil des Komforts, doch ist dies oft nicht ausreichend. Würden Sie die Matratze flach auf den Boden legen, dann haben Sie hier zwar ein System, was sehr einfach ist, doch kann es doch sehr hart sein. Aus diesem Grund werden Lattenroste verkauft, die meist ausziehbar, höhenverstellbar und individuell einstellbar sind. Somit können Sie einzelne Bretter an die Form ihres Körpers anpassen. Die Bretter werden in den Härten eingestellt, sodass Sie in der Nacht ohne Rückenschmerzen schlafen können. Auch können somit Einstellungen vorgenommen werden, sodass Sie beispielsweise als Seitenschläfer schlafen können. Seitenschläfer haben andere Anforderungen, als wenn Sie auf dem Rücken schlafen würden. Das würden Sie mit einem einfachen Bettkasten ohne Lattenrost nicht schaffen.

Des Weiteren soll ein Lattenrost den Körper und auch das Bett belüften. Es werden bewusst Teller oder Bretter verwendet, die in einem gewissen Abstand voneinander angebracht werden. Diese Distanzen sollen dafür sorgen, dass die Matratze belüftet wird. Somit soll sich kein Schimmel bilden können. Auch ein unangenehmer Geruch wird somit vermieden.

Wie Lattenrost befestigen?

Wenn Sie sich einen Bettkasten günstig kaufen, dann werden Sie hier auch immer eine Befestigung finden, auf der Sie einen Lattenrost auflegen können. Dabei werden häufig einfach flache Auskerbungen verwendet, auf der sich dann ein Lattenrost befindet. Wo muss ein Lattenrost aufliegen? Generell sollte ein Lattenrost immer optimal zum Bettkasten passen. Ist das Lattenrost zu kurz oder zu schmal, kann es passieren, dass es in der Nacht verrutscht und Sie plötzlich auf dem Boden liegen. Auch wenn Sie einen Lattenrost selber bauen, sollten die Maße genau angepasst sein. Auch sollten Sie darauf achten, dass das maximale Gewicht eingehalten wird. Es gibt Lattenroste bis 150 kg, doch gibt es auch Modelle, die weitaus mehr Gewicht tragen können. Schauen Sie sich die Breite, Höhe und das Gewicht vom Lattenrost genau an, damit Sie im Schlafzimmer nicht plötzlich auf dem Boden liegen.

» Mehr Informationen

Folgende Größen sind im Online Shop sehr publik:

  • 90×200
  • 140×200
  • 80×200
  • 70×200

Wie Lattenrost richtig einstellen?

Längt besteht ein Lattenrost nicht mehr nur aus einfachen Latten in immer der gleichen Stärke. Oftmals erhalten Sie ein Lattenrost mit 7 Zonen. Diese Zonen reichen vom Kopf, bis zum Fußteil und sind in allen Zonen unterschiedlich stark. Sie können dann sogar noch alle Bretter einzeln einstellen. Das kann elektrisch oder auch manuell geschehen. Im Babybett werden solche Einstellungsmöglichkeiten seltener verwendet, denn das Kind wächst im Babybett doch sehr schnell heran. Allerdings schwören Erwachsene auf diese Möglichkeiten.

» Mehr Informationen

Ein Lattenrost muss aber nicht nur aus Latten bestehen. Neben den Brettern gibt es auch Teller. Ein Lattenrost mit Tellern gehört laut Preisvergleich und Lattenrost Test zu den besten Lattenrosten auf dem Markt. Diese aufliegenden Teller lassen sich sehr flexibel in jede Himmelsrichtig drehen und beugen, sodass Sie die Rückenpartien optimal stützen können. Wie Sie den Lattenrost letztlich einstellen, liegt an Ihnen. Sie sollten den Lattenrost in den Zonen so einstellen, dass Sie beispielsweise den Kopf und die Rumpffläche anheben. Wenn Sie beispielsweise Lesen möchten, kann dies ideal sein.

Tipp! Achten Sie aber darauf, dass Sie den Lattenrost in der Nacht wieder zurückstellen, da Sie ansonsten mit einem gebeugten Nacken einschlafen.

Arten vom Lattenrost Beschreibung vom Lattenrost
Standard Lattenrost Lattenrost mit verstellbaren Härten ohne Zonen
7 Zonen Lattenrost Verstellbares Lattenrost mit 7 verschiedenen Härtezonen
Rollrost Sehr einfaches Lattenrost ohne Härteeinstellung
Tellerlattenrost Highend Lattenrost mit verstellbaren Tellern und Latten

Lattenrost wie oft wechseln?

Ein Lattenrost ist in der Regel ein ständiger Begleiter. Sie liegen in der Nacht nicht nur auf der Matratze, sondern auch immer auf dem Lattenrost. Muss der Lattenrost aber ausgetauscht werden? Ein Lattenrost ist generell sehr stabil gebaut, wenn Sie sich einmal die Rahmen der Hersteller im Online Shop anschauen. Allerdings kann es passieren, dass im Laufe der Jahre die Latten aus der Halterung brechen. In diesem Fall finden Sie häufig eine Befestigung im Bereich der Ersatzteile. Ersatzteile können aber auch Ersatzlatten sein. Theoretisch können auch Latten oder Bretter brechen. Das ist durch die gebeugte Form zwar nur selten möglich, dennoch können Sie im Online Shop auch zu Ersatzlatten greifen!

» Mehr Informationen

Vor- und Nachteile eines Lattenrosts

  • hoher Schlafkomfort
  • in den meisten Fällen sind die einzelnen Latten verstellbar
  • manche Modelle sind auch elektrisch bedienbar – im Bestfall sogar mit Fernbedienung
  • nicht für Boxspringbetten geeignet

Worauf sollte letztlich geachtet werden?

Wenn Sie sich einen Lattenrost Test anschauen, dann werden Sie sehen, dass es eine Reihe von Informationen einzuholen gilt, bevor Sie sich ein Lattenrost zulegen. Ein Lattenrost muss zum Bettkasten passen, doch sollte es auch auf die Matratze abgestimmt sein. Wenn all diese Dinge passen, sollten Sie einen Blick auf den Preisvergleich machen. Schauen Sie sich Angebote bei Aldi, Amazon, Ikea oder im Online Shop an. Auch ein dänisches Bettenlager kann Ihnen helfen, wenn Sie zur Probe liegen wollen. Welches Modell Sie letztlich kaufen, entnehmen Sie einem separaten Lattenrost Test .

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (52 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen