Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Leintücher – die robusten Bettlaken

LeintücherSind Sie auf der Suche nach einem robusten Bettlaken, dann sind Sie bei einem Bettlaken als Leintuch an der richtigen Adresse. Auch wenn Leintücher nicht sofort ihren Nutzen verraten, erhalten Sie hier ein Betttuch aus Leinen. Das wird meist nicht als Spannbettlaken verkauft, sondern als normales Betttuch aus Leinen, welches Sie selbst zusammenlegen müssen. Solch ein Leintuch hat allerdings einige Vorteile, weswegen Leintücher innerhalb einiger Testberichte sehr beliebt sind. Wieso solche Leintücher so beliebt sind und welche Kriterien sie in der Praxis erfüllen, sehen Sie in einem separaten Leintücher Test .

Leintuch Test 2019

Leintuch was ist das?

LeintücherSie haben die Möglichkeit, dass Sie im Online Shop ein Spannbettlaken oder ein anderes Bettlaken für die eigenen Matratzen günstig kaufen können. Dabei haben Sie die Wahl, ob Sie ein Bettlaken aus Baumwolle, aus Seide oder eben aus Leinen bestellen. Besteht ein Betttuch aus Leinen, dann wird dies gern als Leintuch bezeichnet. Leintücher haben allerdings zwei Bezeichnungen. Wenn Menschen von Leintüchern sprechen, dann werden Leintücher entweder als Betttuch aus Leinen betitelt oder als Bettlaken, welches ohne Gummizug verkauft wird. Ein Spannbettlaken ist mittlerweile Gang und Gebe. Wenn dies ohne Gummizug verkauft wird, wird oft der Begriff vom Leintuch verwendet.

» Mehr Informationen

Allerdings soll es hier vor allem um das Betttuch aus Leinen gehen. Ein Betttuch aus Leinen ist ein Bettlaken ohne Gummizug, welches für Topper, für Matratzen oder auch für das Wasserbett gedacht ist. Auch für Boxspringbett kann solch ein Leintuch verwendet werden. Für Boxspringbett können Sie selbst schauen, ob das Leintuch nur für Topper oder für die ganze Matratze genutzt wird. Es gibt einige Modelle, die mit Topper und einige Modelle die ohne Topper verkauft werden – hierbei gibt es skandinavische und amerikanische Designs für Boxspringbett.

Was heißt Leintuch?

Es wurde bereits erwähnt, dass es sich bei einem Leintuch um ein Betttuch handelt. Dieses Betttuch eignet sich für das Schlafzimmer speziell für die Matratzen. Was ist ein Leintuch aber genau? In einem Leintuch Test zeigt sich, dass es sich hierbei um ein Material besteht, welches aus Flachsfasern besteht. Flachs steht dabei für Leinen und wird gern auch als Synonym bezeichnet. Dabei können Sie dann im Etikett nachschauen, ob die Bettwäsche oder das Betttuch aus reinen Leinen besteht oder nicht. Oftmals werden Leinen zusammen mit Baumwolle vermischt, damit die Oberfläche etwas weicher ist. Generell sind Leinen grau. Um hier schwarz, grün, blau oder weiß als Farbe zu bekommen, werden oft andere Materialien zugemischt. Welches Material hier verwendet wird, hängt vom Hersteller ab. Allerdings zeigen Testberichte und einige Erfahrungen, dass meist Baumwolle verwendet wird. Seide, Satin oder Jersey werden oftmals separat angewendet.

» Mehr Informationen

Leintücher haben den großen Vorteil, dass sie als sehr robust gelten. Das Material ist reißfest und kann nur schwer zerrissen werden. Wenn Sie also kleine Risse im Baumwollbettlaken Leid sind, kann ein Leintuch die richtige Wahl darstellen. Die robuste Oberfläche ist auch ein Grund dafür, dass Hersteller das Material auch für andere Bereiche einsetzt. So ist der Leintuchschlafsack besonders beliebt. Doch auch normale Plaid Decken als Leintücher zum Zudecken werden gern genutzt. Leinen hat zudem den Vorteil, dass Sie bemalen können. Zum Bemalen können normale Filzstifte verwendet werden.

Zudem ist Leinen so geformt, dass es schmutzresistent ist. Sie haben also den Vorteil, dass sich Milben nur schwer absetzen können. Und sollte die Decke oder das Bettlaken dennoch einmal längere Zeit in Gebrauch sein, können Sie ein Leintuch sehr einfach waschen.

Zuletzt können Sie innerhalb von Testberichten lesen, dass Leintücher eine kühlende Wirkung haben. Suchen Sie sich ein Leintuch als Bettlaken für den Sommer, dann ist das Leintuch ideal. Durch die Struktur kann es für ein Wasserbett verwendet werden, um dieses  nicht zu stark zu erhitzen im Sommer. Doch wasserdicht ist solch ein Material eher nicht. Da sollten Sie eher zu Microfaser greifen, wenn das Bettlaken wasserdicht sein soll. Im Sommer wird ein Leintuch aber gern verwendet, damit Feuchtigkeit aufgenommen und für die Belüftung abgegeben wird.

Wie können Sie ein Leintuch waschen?

Während Materialien, wie Seide oder Satin nur schwer gewaschen werden können, gestaltet sich das Waschen beim Leintuch sehr einfach. Sie können Leintücher mit 90 Grad Celsius in die Waschmaschine geben, ohne dass sich hier Schäden bilden können. Allerdings gibt es hierfür keine allgemeine Empfehlung. Wenn Sie beispielsweise ein Leintuch für das Kinderbett mit Herz als Muster waschen wollen, dann sollten hier nicht mehr als 30 Grad Celsius gewählt werden. Mit Herz, mit Stern oder mit anderen Mustern sind Leintücher empfindlicher. Allerdings werden solche Muster nur selten beim Kinderbett eingesetzt, sondern eher beim Kinderwagen verwendet. Und hier ist die Hygiene nicht so ausschlaggeben, wie die Hygiene beim Kinderbett. Wenn Sie die Leintücher dann aber waschen, sollten Sie genau darauf achten, ob Muster verwendet werden. Oft werden Leintücher auch nicht  nur als Bettlaken verwendet, sondern auch als Kinderdecken zum zudecken.

» Mehr Informationen

Tipp! Leintücher sind gern gesehene Geschenke bei einer Hochzeit. So werden Leintücher bei einer Hochzeit für das künftige Ehebett gern verschenkt – auch gern mit Muster.

Beim Zusammenlegen vom Leintuch müssen Sie nicht viel beachten. Allerdings können Sie sich innerhalb verschiedener Testberichte durchlesen, wie Sie Leintücher richtig zusammenlegen. Hier gibt es durchaus den einen oder anderen Tipp.

Temperaturen zum Waschen Material zum Waschen
30 Grad Celsius Leintücher mit Muster oder zum Bemalen
60 Grad Celsius Leintücher ohne Muster

Welche Größen gibt es beim Leintuch?

Die Leintücher als Bettlaken richten sich nach den Größen der Matratzen. Es gibt Leintücher in normale Breite und Höhe, doch gibt es auch Modelle, die in Übergröße verkauft werden. Wenn Sie sich also ein Leintuch kaufen wollen, sollten Sie immer auf Ihre Matratze achten. Folgende Größen können Sie im Online Shop oder alternativ bei Ikea oder anderen Anbietern finden:

» Mehr Informationen
  • 120×200 cm
  • 180×200 cm
  • 220×220 cm

Vor- und Nachteile eines Leintuchs

  • robustes Material
  • antibakterielle Struktur
  • kühlende Wirkung
  • hoher Schlafkomfort
  • nicht immer sehr weich

Worauf sollten Sie letztlich beim Kauf achten?

Wenn Sie sich ein Leintuch günstig kaufen wollen, sollten Sie im Online Shop einen Preisvergleich in Betracht ziehen. Auch helfen Erfahrungen anderer Kunden, damit Sie die passenden Testsieger finden! Egal ob das Betttuch für Topper oder für das Wasserbett gedacht ist – in allen Fällen sollten Sie genau auf die Eigenschaften achten. Letztlich zählt natürlich auch der Preis!

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (39 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen