Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Verrutschen der Bettdecke im Bezug vermeiden

Dormia BettdeckenEin guter Schlaf ist unabdingbar, um am nächsten Tag fit und ausgeruht zu sein. Doch wenn eine im Bezug verrutschende Bettdecke die nächtliche Ruhe stört. ist an Schlaf gemeinhin nicht mehr zu denken: Es wird kalt, man friert und die Decke ist alles andere als weich und gemütlich. Allerdings muss man sich hiermit nicht zwangsläufig abfinden, denn mithilfe der folgenden Tricks ist es durchaus möglich, die Bettdecke am Verrutschen zu hindern und so wieder zu einem ungestörten Schlaf zu gelangen.

Klettband

Verrutschen der Bettdecke im Bezug vermeidenEine recht einfache aber dennoch effektive Methode ist das Anbringen von Klettband an den Ecken der Decke, sodass diese mit dem Bezug fest verbunden ist. Alternativ hierzu bieten sich ebenfalls selbstklebende Klettpunkte an. Allerdings muss hierbei unbedingt beachtet werden, dass es sich im eine „Moment-Lösung“ handelt, denn beim Waschen, oder auch durch sehr starkes Aufschütteln, kann es durchaus geschehen, dass das Band beziehungsweise die Punkte abfallen. Es ist jedoch durchaus möglich, diese immer wieder zu ersetzen.

» Mehr Informationen

Baby-Sicherheitsnadeln

Eine ebenfalls sehr einfach Option ist die Verwendung von Baby- beziehungsweise Kleinkind-Sicherheitsnadeln. Im Gegensatz zu ihren „Verwandten“, den herkömmlichen Sicherheitsnadeln, sind diese Modelle mit einer Art Plastikkappe versehen, sodass sich die Nadel nicht aus Versehen öffnet. Beim Waschen können die Sicherheitsnadeln dann ganz einfach wieder abgenommen werden. Hier entstehen zwar immer wieder neue Löcher, jedoch sind diese so klein, dass sie kaum auffallen.

» Mehr Informationen

Knöpfe, Druckknöpfe und Reißverschluss

Zu den dauerhaften Varianten gehören dagegen Knöpfe, Druckknöpfe sowie Reißverschlüsse. Diese werden ganz einfach ebenfalls an den Kanten angebracht, sodass ein Verrutschen der Bettdecke nicht mehr möglich ist. Wer jedoch kein handwerkliches Geschick besitzt oder schlichtweg weder Zeit noch Lust hat, die Knöpfe oder Reißverschlüsse anzubringen, der kann Decke samt Bezug auch zu einem Schneider bringen; in der Regel sind derartige Dinge für den Fachmann kein Problem.

» Mehr Informationen

Bettdecken-Clips

Alternativ hierzu besteht jedoch auch die Möglichkeit, Bettdecken-Clips zu kaufen. Hier werden Bettdecke und Bezug ganz einfach zusammen geclippt, sodass ebenfalls kein Verrutschen mehr möglich ist. Zum Waschen werden die Clips ganz einfach abgenommen und je nach Bedarf erneut verwendet.

» Mehr Informationen

Vor- und Nachteile von gekauften Bettdecken-Clips

  • einfache Handhabung
  • günstiger Preis
  • sind zumeist farblos
  • lösen sich unter Umständen ab

Vor dem Kauf: die richtige Größe des Bettbezugs beachten

Zu einem Verrutschen der Bettdecke kommt es jedoch auch dann, wenn der Bezug deutlich zu groß gekauft wurde. Aufgrund dessen empfiehlt es sich unbedingt, vor dem Kauf genau nachzumessen. Hier gilt: Die Größe des Bezuges ist einerseits von der jeweiligen Bettart und andererseits von der dazugehörigen Bettdecke abhängig. Folgende Größen gehören beispielsweise zu den Standart-Maßen:

» Mehr Informationen
Variante Hinweise
Bettbezug für Einzelbett 135 x 200 Zentimeter
Bettbezug für Doppelbett 135 x 200 Zentimeter, jedoch müssen zwei Varianten gekauft werden
Ausnahme: Einzelbettbezug aus der Schweiz 140 x 200 Zentimeter

Achtung: In Amerika werden keine Bettbezüge benötigt. Hier findet man lediglich ein großes Laken auf dem Bett vor, auf das je nach Bedarf und Wunsch, ganz einfach eine warme Decke vor, die nicht extra in einen Bezug gelegt wird. Dabei fallen die Größen nach den speziellen, amerikanischen Bettgrößen, wie zum Beispiel Queen oder King, aus. Zudem sind Ehebetten in der Regel nicht geteilt, sodass man sich hier ganz einfach eine einzige, große Decke teilt.

Bettbezug-Kauf bei einer Daunendecke

Ist der Kauf neuer Bettwäsche geplant, dann bietet es sich an, hier gleich darauf zu achten, dass der Bezug innen einen etwas angerauten Stoff aufweist. Auf diese Weise „hält“ sich der Stoff sozusagen  selbst an der Daunendecke fest. Wird sich dagegen für einen Bezug entschieden, der innen glatt ist, dann muss in der Regel mit einem Verrutschen gerechnet werden.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (34 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen