Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Kissen – die nächtlichen Begleiter für einen erholsamen Schlaf

Kissen Wenn Sie einen sehr guten Schlaf haben wollen, dann gehört nicht nur die Bettdecke mit Bettwäsche und die Matratze dazu, sondern auch das Kissen. Das Kissen kann als Kopfkissen mit einer ganz bestimmten Kissenfüllung versehen sein, sodass Sie einen unterschiedlichen Komfort verspüren werden. Zudem können Kissenbezüge genutzt werden, um Aussehen und Nutzen zu verändern. Wie solche Kissen verwendet werden und was es genau zu beachten gilt, sehen Sie in einem separaten Kopfkissen Test . Auch sollten Sie hier darauf achten, welche Kissen für den Schlaf geeignet sind und welche Kissen lediglich als Dekokissen oder Sitzkissen verkauft werden.

Kissen Test 2019

Kissen was beachten?

Kissen Das Kissen ist sicherlich jeder Person ein Begriff. Ein Kissen begleitet einen Menschen in jeder Nacht und sogar am Tag, wenn Sie beispielsweise einen gemütlichen Abend vor dem Fernseher verbringen wollen. Ein Kissen für die Nacht soll Ihnen einen guten Schlaf bringen. Dabei müssen Matratzen, Kissen und Decken zusammenarbeiten. Die Kissen sollen auf der einen Seite weich sein, auf der anderen Seite aber auch verhindern, dass Sie an Rückenschmerzen oder Nackenschmerzen leiden. Aus diesem Grund müssen Matratzen die Wirbelsäule entlasten, während das Kissen die Halswirbelsäule entlastet. Die Bettdecke soll wiederum wärmen.

» Mehr Informationen

In einem Kopfkissen Test können Sie nachlesen, dass ein Kissen für verschiedene Liegepositionen gestaltet sein kann. So gibt es spezielle Kissen für Seitenschläfer oder auch für Personen, die ausschließlich auf dem Rücken schlafen. Generell werden Sie sich in der Nacht aber das eine oder andere Mal drehen, weswegen solche Kissen in Einzelfällen zwar sinnvoll sein können, Sie aber generell ein Kissen benötigen, was all diese Schlafpositionen unterstützt. Was muss ein Kopfkissen also können?

Ein Kopfkissen muss den Nacken stützen. Das bedeutet in einem Kissen Test muss ein Kopfkissen sowohl hoch genug, als auch niedrig genug sein, sodass der Kopf ausreichend gestützt wird. Auch wenn Sie dann beispielsweise auf der Seite oder auf dem Bauch schlafen, sollten Sie darauf achten, dass die Wirbelsäule nicht zu stark überdehnt wird. In einem Kissentest werden für Seitenschläfer gern Seitenschläferkissen gekauft. Aber auch eine Kissenrolle kann hier empfehlenswert sein, denn eine Kissenrolle ist oft als Zusatz zum normalen Kissen geeignet, da es im Bett nicht so viel Platz einnimmt. Meist ist dies dann aus Leinen oder Baumwolle gefertigt und mit Kaltschaum gefüllt.

Welche Arten der Kissen gibt es?

Möchten Sie sich ein Kissen in einem Kissen Test kaufen, dann können Sie aus einer Reihe von Modellen wählen. Die einfachste Art der Kissen ist das Dekokissen, welches nicht nur auf dem Bett, sondern auch auf dem Sofa oder der Couch genutzt wird. Auf dem Sofa oder auf der Couch steht nicht immer der Komfort im Vordergrund, sondern das Aussehen. Deshalb werden diese Kopfkissen oft bunt gefertigt. Sie gibt es mit Namen, mit Spruch, mit Foto oder auch in einer Kissenbox, welche Sie selbst bedrucken und selbst gestalten. Oftmals sind diese Kissen nicht mit Kissenhüllen ausgestattet, sondern werden als ein Teil verkauft. Bei Ikea oder in anderen Unternehmen gibt es zahlreiche dieser Dekokissen, die immer ein anderes Muster aufweisen. Welche Farben hier genutzt werden, liegt an Ihnen. Folgende Farben und Arten der Dekokissen werden aber gern genutzt.

» Mehr Informationen
Farben der Dekokissen Besonderheiten der Dekokissen
Rosa Mit Namen
Schwarz weiß Mit Spruch
Türkis Mit Foto
Grün Als Outdoor Kissen
Grau Als Outdoor Kissen zum selber bemalen
Blau Mit Stern
Bunt Mit Kaktus
Beige Mit der Aufschrift „Lieblingsmensch“

Ob Sie das Kissen dann häkeln, stricken, nähen oder fertig kaufen, liegt an Ihnen. Zum häkeln, stricken, nähen, bemalen und bedrucken gibt es viele hilfreiche Tipps in einem Kissen Test . So können Sie alle Kissen selbst gestalten. Wie Kissen nähen? Solche Tipps können Sie sich in einem speziellen Kopfkissen Test mit Erfahrungen anderer Käufer anschauen!

Tipp! Wieso kein Kissen für Babys? In den ersten zwölf Monaten sollte auf ein Kissen für Babys verzichtet werden, denn das Baby könnte sonst einen Atemrückstau bekommen. Auch kann das Baby zu stark erwärmt werden, was wiederum vermieden werden sollte!

Alternativ zum Dekokissen gibt es auch noch die normalen Kopfkissen. Diese benötigen Kissenbezüge und sind mit einer Kissenfüllung versehen. Sie können Sie bei Ikea, Amazon oder im Online Shop günstig kaufen. Erfahrungen zeigen Ihnen dann, welche Kissenfüllung ideal ist.

Kissenfüllung aus Natur: In diesem Fall erhalten Sie ein Kopfkissen, welches mit Naturhaar versehen ist. Das kann Schurwolle sein, doch können Sie hier auch ein Kopfkissen mit Alpaka Wolle oder Seidenfüllung bestellen. Naturhaar hält besonders warm und kann auch antibakterielle Wirkung haben. Allerdings sollten Allergiker eher zu synthetischen Stoffen greifen. Auch Leinen oder Baumwolle zählen hierzu, wobei Baumwolle sehr beliebt ist, da es sehr weich ist.

Die Kissenfüllung aus Federn: Es gibt – wie auch bei der Bettdecke – die Möglichkeit, die Kissen mit Daunen oder Federn zu füllen. Meist werden bei Bettdecken Daunen genutzt, während Kissen auf Federn setzen. Das liegt daran, dass Federn eine härtere Struktur aufweisen. Das bedeutet, dass der Kopf hier wesentlich effektiver gestützt werden kann. Allerdings können sich Milben sehr einfach hier absetzen, weswegen Allergiker nicht dazu greifen sollten. Alternativ gibt es aber auch ein Encasing, mit dem Sie das Kissen schützen können.

Die Kissenfüllung aus Kunstfasern: Im Outdoor Bereich oder im eigenen Bett kann das Bett mit Kunstfasern ideal sein. Kunstfasern sind sehr stabil und lassen sich auch bei hohen Temperaturen waschen. Zudem können sich Feuchtigkeit sehr gut aufnehmen, ohne dass die Fasern zerstört werden. Gerade Allergiker schwören auf diese Technik, da die Kopfkissen Milben keine Chance bieten. Kissenbezüge können dann aus Baumwolle oder Microfaser sein.

Wie Kissen Waschen und wie Kissen trocknen?

Beim Waschen und Trocknen orientieren Sie sich an den Gegebenheiten der Bettdecken. Kopfkissen mit Füllungen aus Federn und Naturhaar sollten nur bei der chemischen Reinigung abgegeben werden. Sollten Sie ein Kopfkissen aus Kunstfaser haben, können Sie dieses Kissen aber auch selbst reinigen. Dabei müssen Sie die Kopfkissen lediglich in die Waschmaschine geben. Hier sind 60 Grad Celsius durchaus erlaubt! Bei den Größen  müssen Sie darauf achten, dass die Kissen auch in die Waschmaschine passen. Es gibt folgende Größen im Online Shop zu kaufen:

» Mehr Informationen
  • 60×60
  • 50×50
  • 40×40
  • 80×80

Vor- und Nachteile von Kissen

  • in vielen verschiedenen Größen, Farben und Formen
  • Füllungen bestimmen die Schlafqualität
  • lassen sich selbst gestalten (bedrucken, nähen, stricken, häkeln und bemalen)
  • Outdoor Kissen, Dekokissen, Sitzkissen und Kopfkissen als Sonderformen
  • Waschen ist nicht immer einfach

Was ist letztlich beim Kissen wichtig?

Das Kopfkissen sollte in einem Kopfkissen Test untersucht werden. Sind alle Materialien für die eigenen Allergien geeignet? Bietet das Kopfkissen genügend halt und kann das Kopfkissen und Decken zusammen agieren? Oftmals wird Bettwäsche für Kissen und Decken verkauft, weswegen beide Arten zusammen passen sollten. Die Kissen sollten zudem weich sein und Ihnen gefallen. Damit das gelingt, können Kissen nicht nur in einfachen Farben bestellt werden, sondern laut einiger Testberichte auch selbst gestaltet werden. Beim selbst gestalten können Sie Namen, Sprüche und Fotos aufdrucken. Haben Sie letztlich Ihren passenden Testsieger gefunden, können Sie das Kopfkissen kaufen. Schauen Sie sich dafür nur einen Preisvergleich im Online Shop an!

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (72 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen