Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Bettdecke Test bzw. Überblick der besten Modelle 2019 – aktuelle Modelle im Vergleich!

Bettdecken – aktuelle Modelle im Vergleich!In jedem Haushalt befinden sich mehrere Decken, doch nur wenige Menschen denken gezielt darüber nach, welche Bettdecke die besten für ihren Bedarf ist. Mit diesem Artikel wollen wir Abhilfe schaffen und Ihnen eine gründliche Beratung zur passenden Bettdecke geben. Denn es gilt, nicht nur auf die passende Größe, sondern auch auf das geeignete Material, die Jahreszeit, das Design und eventuelle Sonderansprüche zu achten. Außerdem verraten wir Ihnen, wie Sie am besten für einen Bettdecke Test vorgehen und was Sie sonst beim Kauf der neuen Bettdecken beachten müssen. Gute Nacht!

Bettdecke Test 2019

Verschiedene Arten an Bettdecken

Bettdecken – aktuelle Modelle im Vergleich!Es gibt eine große Auswahl an Bettdecken im Handel, weshalb Sie sich zunächst einmal orientieren sollten. Besonders beliebt ist eine pflegeleichte Bettdecke Baumwolle oder eine kuschelige Bettdecke Daunen, wobei letztere zum Beispiel vor allem für den Winter empfehlenswert ist. Eine Bettdecke für Kinder sollte widerstandsfähig sein und sich für die Jahreszeit eignen. Es gibt verschiedene Designs für die Bettdecke für Jungen, die Bettdecke für Mädchen oder die Baby Bettdecke, die Sie berücksichtigen sollten, obwohl die Bettdecke für Kleinkind auch neutral sein darf.

Viele Menschen entscheiden sich für eine klassische Ikea Bettdecke. Das ist eine wunderbare Wahl, denn das beliebte Möbelhaus hat hochwertige Bettdecken sowie passende Bezüge im Angebot. Wenn Sie jedoch eine Bettdecke für Allergiker suchen, ist es wichtig, bei anderen Anbietern zu schauen. Außerdem finden Sie bei vielen Marken Bettdecken mit besonderen Eigenschaften wie Fair Trade, vegan oder einem außergewöhnlichen Material.

Besonders wichtig ist es, die passende Bettdecke für die Jahreszeit auszuwählen. Mit einer Bettdecke 4 Jahreszeiten sind Sie rund um das Jahr ausgestattet, vielleicht bevorzugen Sie aber auch eine Bettdecke Sommer und eine Bettdecke Winter. Das hängt unter anderem davon ab, ob Sie leicht schwitzen oder frieren und ob Sie allein oder mit Ihrem Partner schlafen.

Das Material der Bettdecke ist ebenfalls sehr wichtig. Sie können zwischen Daunenbettdecken, Kassettenbettdecken, Steppbettdecken, Wolldecken, Baumwolldecken, Federbettdecken und Schurwolldecken wählen. Die Ganzjahresdecken sind meist aus Baumwolle, während Kinderbettdecken aus einem leicht zu reinigen und wärmenden Material bestehen sollten.

Zu guter Letzt unterscheiden sich die Bettdecken Typen auch in ihrem Design. Manche sind glatt, während Daunen- oder Kassettenbettdecken sich durch ihr Muster auszeichnen. Beachten Sie, dass die Decke zur Matratze passt und auch für die Art des Bettes angemessen ist. Ein Wasserbett zum Beispiel passt nicht zu jeder Decke. Am wichtigsten ist, dass Sie sich mit der Decke gut fühlen und einen herrlichen Schlaf genießen können. Ist das nicht der Fall, sollten Sie mit anderen Decken experimentieren. Darüber hinaus ist eine Schlafberatung empfehlenswert. Manche Menschen schlafen zum Beispiel mit falschen Kissen oder einer für sie ungeeigneten Matratze. In diesem Fall hilft eine Bettdecke ihnen nicht ausreichend dabei, den Schlaf zu optimieren.

Beliebte Größen für Bettdecke

Die Bettdecke Ihrer Wahl muss natürlich die passende Größe für Ihr Bett haben. Wenn Sie sich unsicher sind, können Sie einfach einmal nachmessen. Außerdem sollte die neue Decke zu den vorhandenen Bettbezügen und Deckenbezügen passen. Diese geben ihre Maße normalerweise auf dem Schildchen mit den Waschanleitungen an.

Dies sind die klassischen Größen für Bettdecken und ihr jeweiliger Einsatzbereich:

Bettdecke Größe Empfohlener Einsatzbereich
Bettdecke 100×135 Bettdecke für Kinder
Bettdecke 90×200 Bettdecke für ein Einzelbett
Bettdecke 135×200 Bettdecke für ein breites Einzelbett
Bettdecke 140×200 Bettdecke für ein kleines Doppelbett
Bettdecke 155×200 Bettdecke für ein Standard Doppelbett
Bettdecke 160×200 Bettdecke für ein normales Doppelbett (Queen Size)
Bettdecke 180×200 Bettdecke für ein großes Doppelbett
Bettdecke 200×200 Bettdecke für ein extra-großes Doppelbett (King Size)
Bettdecke 200×220 Bettdecke für große Personen
Bettdecke 220×240 Extra-große Bettdecke

Hinweis: Dabei sollten Sie damit rechnen, dass eine Bettdecke in Übergröße stets ein wenig teurer ist als die normale Größe. Jedoch kann es gut sein, dass Sie mit einem übergroßen Modell besser schlafen als mit einer Standard Größe, denn so können Sie sich viel umherwälzen und sind stets gut bedeckt. Wer besonders groß oder schwer ist, sollte sich ebenfalls für eine XXL Bettdecke entscheiden, um gemütlich schlafen zu können. Es gibt spezielle Anbieter für die Extragrößen, aber selbst bei Ikea & Co. finden Sie King Size Bettdecken sowie die passenden Bezüge.

Die besten Materialien für Bettdecken

Wenn die Größe feststeht, können Sie sich auf die Suche nach einem passenden Material sein. Dieses ist idealerweise weich und atmungsaktiv, was zum Beispiel Polyester ausschließt, obwohl dieses Material sehr günstig ist. Es eignet sich eventuell für Gästebetten, die nur selten benutzt werden und für die Sie eine günstige Alternative suchen. Wir empfehlen Ihnen jedoch, bei Ihrer eigenen, täglich genutzten Bettdecke in gute Qualität zu investieren. Das gilt auch für die Decken von Kindern.

Die meisten Menschen bevorzugen Natur Bettwäsche in Bio Qualität. Dazu gehören Kamelhaar, Schurwolle, Wildseide, Federn und Leinen. Diese Materialien haben jeweils besondere Eigenschaften und eignen sich nicht für jede Jahreszeit. Falls Sie Veganer sind oder viel Wert auf Fair Trade legen, gilt es, auf die entsprechenden Auszeichnungen zu achten.

Weitere beliebte Materialien sind zum Beispiel Biber und Flanell in extra warm (ideal für die Bettdecke für Kleinkind oder die Baby Bettdecke), kühlender Satin oder pflegeleichte Materialien wie Mikrofaser und Jersey.

Tipp: Kaufen Sie direkt ein Spannbettlaken und einen Kopfkissen Bezug zur neuen Bettdecke, um ein praktisches Bettdecke Set zu haben.

Bettdecken speziell für Allergiker

Bettdecken – aktuelle Modelle im Vergleich!Wenn bei Ihnen eine Allergie gegen Staubmilben vorliegt, was in Deutschland recht häufig vorkommt, brauchen Sie eine spezielle Bettdecke. Auch andere Allergien können Sie damit abwehren. Es handelt sich um medizinisch geprüfte Produkte, die Sie mit einem sogenannten Encasing, also einem speziellen Bezug, beziehen. Außerdem sollen Sie darauf achten, Ihre Matratze, Ihre Kopfkissenbezüge und die Bezüge der Bettdecke korrekt auszuwählen. Auf der Verpackung finden Sie einen Hinweis darauf, ob es sich um eine Bettdecke für Allergiker handelt.

Diese speziellen Decken sind teurer, aber für Allergiker ein Muss. Das Gute ist, dass die Krankenversicherung in vielen Fällen die Kosten für die Decke und die entsprechenden Bezüge, manchmal sogar auch für die Allergiker-Matratze übernimmt. Je nachdem, wie stark Ihre Allergie ausgeprägt ist, dürfen Sie zumindest mit einer teilweisen Kostenerstattung rechnen. Heben Sie daher alle relevanten Belege gut auf.

Design und Material an die Jahreszeit anpassen

Ihr Bettdecke Set sollte sowohl vom Design als auch vom Material her zur jeweiligen Jahreszeit herrschen. Mit einer Bettdecke 4 Jahreszeiten können Sie rund um das Jahr schlafen und dann nur den Bezug entsprechend anpassen. Eine Bettdecke Sommer sollte kühlend wirken, um zu vermeiden, dass Sie stark schwitzen. Hier kommen zum Beispiel Materialien wie Seide, Leinen und Baumwolle in Frage. Die Bettdecke Winter hingegen sollte herrlich warm und weich sein. Sie kann aus Daunen, Flanell, Biber oder Jersey bestehen.

Führen Sie am besten je nach Jahreszeit einen Sommer Test und einen Winter Test durch, um zu sehen, welche Materialien zu Ihnen passen und ob Sie etwa eine Decke für 2 Personen mit Kühlung benötigen. Wir empfehlen Ihnen außerdem einen Bettdecke Kinder Test , um festzustellen, ob das gewählte Produkt zu Ihren Kleinen passt. Es gibt auch spezielle Decken für Teenager in passenden Motiven, die bereits den Größen für Erwachsene entsprechen.

Idealerweise holen Sie sich mit der Bettwäsche ein Stück Luxus in Ihr Schlafzimmer. Die Decke für Doppelbett kann zum Beispiel einen praktischen Hotelverschluss haben und aus einem Stoff bestehen, der besonders hochwertig ist. Je nachdem, wie Sie Ihr restliches Schlafzimmer gestaltet ist, sollten Sie ein Design in modern, in Retro oder in Vintage für Ihre neue Bettdecke wählen.

Dies sind die Vor- und Nachteile an einer Ganzjahresdecke

  • eine Bettdecke ist ausreichend
  • angenehme Temperatur rund um das Jahr
  • pflegeleicht
  • kostensparend
  • beim Waschen haben Sie keine Alternative
  • passt nicht zu jeder Person

Gute Marken für Bettdecken

Nun haben Sie bereits eine gute Vorstellung davon, was Sie von Ihrer Bettdecke erwarten. Größe, Material und Design stehen fest. Nun geht es daran, den geeigneten Hersteller zu finden. Stöbern Sie dafür zum Beispiel bei Ikea, bei Dänisches Bettenlager, bei Otto, Tchibo, Poco und Roller. Selbst Supermärkte wie Lidl, Aldi und Real bieten inzwischen gute Decken an. Vom Kauf einer gebrauchten Bettdecke auf ebay sollten Sie aus hygienischen Gründen absehen, obwohl nichts dagegen spricht, dort ein Bettdecke und Kissen Set in neu zu kaufen.

Halten Sie bei der Suche Ausschau nach diesen beliebten Marken:

Kaufberatung und Bettdecke Test

Nun geht es daran, einen Bettdecke Test für das von Ihnen anvisierte Modell zu finden. Suchen Sie dafür in den Ergebnissen von Stiftung Warentest und Ökotest. Diese beiden Fachmedien prüfen Produkte wie Bettdecken regelmäßige auf ihre Qualität. Idealerweise entscheiden Sie sich für den Testsieger oder eine andere Bettdecke Baumwolle mit Bettbezug, die hervorragend bewertet ist. Denn beim Bettdecke Testsieger dürfen Sie sich auf ein gutes Preis-Leistungsverhältnis, auf Langlebigkeit und hohe Qualität verlassen.

Tipp: Lesen Sie außerdem die Testberichte von anderen Kunden. Die Erfahrungsberichte helfen Ihnen dabei, eine balancierte Entscheidung zu treffen. Auch Erfahrungen und Bewertungen von Bekannten sowie von Experten aus dem Internet sind hilfreich.

Zu guter Letzt haben wir ein paar Tipps für Sie, was den Preisvergleich angeht. Schauen Sie nach, welche Bettdecken derzeit reduziert sind. Dafür hilft der Vergleich auf unserer Seite oder auf einer anderen Seite für den Preisvergleich. Am günstigsten sind Bettdecken, wenn sie zum Saisonwechsel im Angebot sind. Achten Sie daher auf den Sale und tragen Sie sich in entsprechende Newsletter ein, um stets auf dem Laufenden über die Geschehnisse im Online Shop zu bleiben. Auch in einem Outlet können Sie Bettdecken günstig kaufen.

Pflegehinweise für Ihre Bettdecke

Ratgeber für die korrekte Pflege von Bettdecken sind sehr beliebt. Bei Bettbezügen ist die Frage „Wie oft waschen“ etwas leichter zu beantworten. Denn hier lautet die einfache Antwort: alle 14 Tage. Dieses Intervall wird von Experten empfohlen. Bei Verschmutzungen sollten Sie die Bezüge natürlich früher waschen. Auch, wenn Sie viel schwitzen oder sich in der Bettwäsche nicht mehr wohlfühlen, sollten Sie diese wechseln.

Die Bettdecke selbst, also das sogenannte „Innenleben“, sollten Sie je nach Material und je nach Jahreszeit, in der Sie die Decke nutzen, regelmäßig waschen. Schnuppern Sie an der Decke, um sich einen Eindruck darüber zu verschaffen, ob es bereits Zeit für das Bettdecke Waschen ist. Normalerweise ist es ausreichend, die Bettdecke etwa einmal im Jahr zu waschen. Eine Ganzjahresdecke können Sie zweimal waschen. Eine ältere Decke sollten Sie vor Gebrauch in die Waschmaschine geben.

Achten Sie dafür darauf, dass die Bettdecke waschbar ist. Die entsprechenden Hinweise finden Sie auf dem eingenähten Schildchen mit Waschanleitungen. Kleinere Bettdecken aus einem pflegeleichten Material wie Baumwolle oder Mikrofaser können Sie normalerweise daheim waschen. Empfindliche Materialien müssen Sie hingegen in die Reinigung geben. Wichtig ist auch, herauszufinden, ob die Bettwäsche für den Trockner geeignet ist. Alternativ trocknen Sie diese an der frischen Luft, was ihr zudem ein herrliches Aroma gibt.

Tipp: Sehen Sie davon ab, die Bettdecke zu bügeln. Die meisten Materialien sind ohnehin bügelfrei. Außerdem ist es nicht nötig, eine perfekt gebügelte Bettdecke zu haben (außer vielleicht für Hochzeit), denn diese umgeben Sie ohnehin mit dem Bettbezug.

Unser Fazit: Investieren Sie in besseren Schlaf!

Eine gute Bettdecke ist essenziell für einen erholsamen Schlaf ohne Schwitzen oder Frieren. Nehmen Sie sich daher Zeit, um einen Bettdecke Test zu lesen und das Modell zu finden, das am besten zu Ihnen passt. Zwar gibt es Bettdecken ohne Bezug, aber die meisten Produkte verlangen doch nach Bettwäsche. Das hat für Sie den Vorteil, dass Sie verschiedene schöne Designs auswählen können, die zu Ihrer Schlafzimmergestaltung und der Jahreszeit passen. So haben Sie schon beim Aufwachen gute Laune! Ob Bettdecke Baumwolle, Bettdecke Daunen, Bettdecke für Kinder, Bettdecke für Jungen oder Bettdecke für Mädchen, hier werden Sie fündig! Auch eine Baby Bettdecke oder eine spezielle Bettdecke für Kleinkind können Sie auf unserer Seite finden.

Achten Sie beim Kaufen der Ikea Bettdecke oder der Decke einer anderen Marke auf die korrekte Bettdecke Größe. Die folgenden Maße sind beliebt:

Große und schwere Personen sollten sich für eine attraktive Übergröße wie Bettdecke 200×220 oder Bettdecke 240×220 entscheiden. Nun fehlt Ihnen nur noch ein passendes Bettdecke und Kissen Set, um die Einrichtung Ihres Schlafzimmers zu komplettieren! Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern auf unserer Seite und hoffen, dass Sie die passenden Decken und Bezüge finden.